Der richtige Inliner Preis – Was kostet ein guter Inlineskate?

inliner preis iconDer Preis spielt beim Kauf von neuen Inlineskates natürlich eine wichtige Rolle.

Doch woher soll man wissen, was ein guter Inliner kostet bzw. kosten sollte. Man möchte ja nicht zuviel ausgeben.

Der Artikel gibt Tipps, was gute Inlineskates kosten.

Der richtige Inliner Preis

Die Antwort auf die Frage nach dem richtigen Inliner Preis ist nicht so einfach zu beantworten, denn es hängt u.a. davon ab, wie erfahren man bereits ist.

Grundsätzlich hängt der Inliner Preis von der Qualität des Schuhs, den Rollen, der verbauten Schiene und den Kugellagern ab.

Als Fortgeschrittener sind die Ansprüche hier allerdings anders gewichtet, als z.B. für Kinder. Worauf zu achten ist, wird im folgenden erläutert.

für Einstieger

Wer mit dem Inlineskaten anfangen möchte oder wieder neu einsteigen möchte, braucht keine teuren Kugellager oder eine Aluminium Schiene.

Man sollte trotzdem auf eine gewisse Qualität achten und schon etwas für die Zukunft planen, falls das Inlineskaten etwas für einen ist.

Für unter 60 Euro wird man hier keine sehr ansprechende Qualität für Erwachsene finden. Der Tragekomfort ist oftmals gegeben, aber die Verarbeitung lässt hier meist sehr zu wünschen übrig, was sich dann spätestens nach ein paar Wochen rächen wird.

Guten Einsteiger Inliner bekommt man zwischen 70 und 110 Euro. Hier sind bereits ausreichend gute Rollen und Kugellager verbaut, wodurch man dann auch längerfristig Spaß beim Fahren haben wird.

für Fortgeschrittene

Gute Inliner für Fortgeschrittene fangen bei 110-120 Euro an. Hier ist nach oben fast keine Grenze gesetzt und hier entscheidet letztendlich der eigene Anspruch über den Inliner Preis.

Wenn man auf der Suche nach guten Fitness Skates ist, bekommt man hier bereits sehr gute für 200 Euro. Hier wird dann oftmals einen BOA-Verschluss spendiert, sowie ILQ oder ABEC 9 Kugellager. Wichtig hier ist es, die Marke bei den Kugellagern zu beachten.

Sehr gute Aggressive Skates bekommt man teilweise schon für 160 Euro. Hier steht ohnehin die Haltbarkeit der Schiene, sowie des Schuhs im Vordergrund, da sich die Rollen erfahrungsgemäß recht schnell abfahren.

Für Speedskates muss man hier schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Hier geht es mit guten Inlinern bei ca. 300 Euro los.

Für alle Typen von Inlineskates gilt hier, dass es sich oft lohnt auch Ausschau nach Angeboten von Rollen und Kugellagern zu halten. Hier lohnt es sich oft diese nachzurüsten.

für Kinder

Bei Kindern gibt es im Gegensatz zu den Inlinern bei Erwachsenen auch für unter 60 Euro schon gute Skates. Hierbei sollte man auf die Kundenbewertungen achten und nicht zu sparsam denken. Das Kind soll schließlich Spaß beim Fahren haben und die Inliner nicht sofort wieder in die Ecke schmeißen 😉

Die Inliner bei Kindern lassen sich in der Regel über mehrere Größen verstellen. So müssen nicht nach ein paar Monaten sofort neue gekauft werden, nur weil das Kind etwas gewachsen ist.

Für unter 50 Euro bekommt man sogar schon Inlineskates, die über mehrere Größen verstellbar sind, wie die von uns getesteten Hudora Kinder Inlineskates HD 99-R.

Fazit

Natürlich sind die angegebenen Euro-Beträge nur Richtwerte, aber sie geben schon einen guten Anhaltspunkt, an den man sich orientieren kann.

Sonderangebote können allerdings für niedrigere Inliner Preise sorgen, genau wie neu erschienene Inlineskates auch mal mehr kosten.

Als Entscheidungshilfe sind letztlich auch Kundenbewertungen bei Amazon und unser Inliner Test sehr hilfreich.