K2 Herren Inline Skates F.I.T. 80 im Test

Testergebnis - K2 Herren Inline Skates F.I.T. 80

Testergebnis - K2 Herren Inline Skates F.I.T. 80
9.2

Verarbeitung/Qualität

90/10

    Rollen

    90/10

      Kugellager

      90/10

        Komfort

        90/10

          Preis/Leistung

          100/10

            Stärken

            • - Durch 80mm Rollen guter Allrounder
            • - Sehr komfortabel
            • - Moderate Geschwindigkeiten...
            • - Sehr gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis

            Schwächen

            • - ... die für Geschwindigkeitsjunkies wohl zu gering sind
            • - Schiene nur aus Kunststoff
            • - Traditionelles Schnürsystem (Geschmackssache)

            Rollengröße und -härte: 80mm, 80A

            Die K2 Herren Inline Skates F.I.T. 80 in Schwarz-Grau sind einer der beliebtesten Inliner im Herren-Bereich!

            Wieso dieser Inliner so beliebt ist und ob er dem gerecht wird, haben wir in unserem Test herausgefunden.

            Zum Fazit springen ↓

            Die K2 Herren Inline Skates F.I.T. 80

            Die K2 Herren Inline Skates F.I.T. 80 ist ein Einsteigermodell aber spricht auch Fortgeschrittene Fahrer an, die nach einem preiswerten Inliner Ausschau halten.

            Die Optik der Skates ist in einem neutralen schwarz-grau gehalten und ist sämtlichen Schuhgrößen von 36,5 bis 47 erhältlich.

            K2 Herren Inline Skates F.I.T. 80 Test
            K2 Herren Inline Skates F.I.T. 80 in schwarz-grau

            Ausstattung

            • Fitness Skates mit komfortablen Softboot
            • Kunststoffummantelung am Schaft für Stabilität
            • Schiene:  Tec Composite F.B.I. Schiene aus Kunststoff – reduziert Vibrationen
            • Rollen: 80mm, 80A
            • Kugellager: ABEC-5
            • Schnürung: Schnürsenkel über den kompletten Fußbereich sowie einen Ratschenverschluss (90°) oben und einen Klettverschluss am Spann (45°)
            • Schuhgrößen: 36 bis 47 (mit halben Größen) – Sollte vorher nachgemessen werden
              K2 Größentabelle
            • Sonstiges: Fersenbremse vorhanden

            Test-Wertung

            Verarbeitung / Qualität

            Wertung: 9.0/10

            Die Verarbeitung und Qualität ist bei K2 in allen Preisregionen durchweg gut. So überrascht es auch nicht, dass der F.I.T. 80 den teureren Modellen in nichts nachsteht.

            Die Ummantelung im Knöchelbereich bzw. am Schaft besteht aus Kunststoff (K2 nennt dies Stability Plus Cuff) ebenso wie die Schiene.

            Durch den Einsatz von Kunststoff ist der Skate nicht zu schwer, wirkt trotzdem stabil und macht allgemein einen guten Eindruck.

            Die obere Schnalle zum Festziehen ist allerdings ebenfalls aus Kunststoff. Diese könnte aus Sicht der Langlebigkeit besser aus Aluminium sein, da diese oft in Benutzung und Bewegung ist. Zudem ist die Schnalle am Spann aus Stoff mit Klettverschluss. Hier wäre eine weitere Ratschen-Schnalle wünschenswert.

            Die Kunststoffschiene ist genietet (wie es bei Schienen aus Kunststoff üblich ist), was ein Verschieben oder demontieren unmöglich macht. Dies ist aber auch nur in Ausnahmefällen von Bedeutung.

            Rollen

            Wertung: 9.0/10

            Die Rollen haben einen Umfang von 80mm und besitzen einen Härtegrad von 80A (mittel-hart). Die Größe der Rollen ist ein guter Kompromiss zwischen Wendigkeit und Geschwindigkeit und machen die Skates damit zu sehr guten Allround-Freizeitskates.

            Die Rollen sind mit 80A zwar mittel-hart aber könnten ruhig noch etwas härter sein. Das würde den Abrieb etwas reduzieren und zudem für noch höhere Geschwindigkeiten sorgen. Allerdings leidet bei härteren Rollen natürlich auch etwas der Fahrkomfort, weshalb dieser Aspekt Geschmackssache ist. Außerdem lassen sich Rollen auch wunderbar nachrüsten.

            Kugellager

            Wertung: 9.0/10

            Nachdem die Kugellager eingefahren waren, liefen sie völlig ruhig und ohne Probleme. Es handelt sich zwar „nur“ um ABEC-5 Lager, das ist in dieser Preisklasse aber nicht unüblich. Es gibt natürlich noch bessere Kugellager aber wäre bei dem Preis unverhältnismäßig.

            Hinweis
            Kugellagern benötigen bis zu 100km Fahrzeit bis sich das Öl im Inneren komplett verteilt hat und die volle Laufleistung erzielt wird (vorher können Geräusche entstehen)!

            Komfort

            Wertung: 9.0/10

            Das Tragegefühl bei den K2 F.I.T. 80 ist durch den Softboot hervorragend. Trotzdem wird der Fuß durch die Ummantelung am Schaft sehr gut unterstützt.

            Die traditionelle Schnürung ist natürlich etwas langwieriger als ein Speed-Lacing- (wie beim F.I.T. 80 Pro) oder Boa-System (F.I.T. 80 Boa) aber lässt natürlich letztlich eine genau so gute Schnürung zu. Druckstellen lassen sich also individuell vermeiden, indem in bestimmten Bereichen lockerer oder fester geschnürt wird.

            Was die Belüftung bzw. Luftzirkulation angeht, könnten noch ein oder zwei Öffnungen von Vorteil sein.

            Preis/Leistung

            Wertung: 10/10

            Das Preis-/Leistungsverhältnis beim K2 Herren Inline Skates F.I.T. 80 ist hervorragend. Für teilweise um die 100 Euro bekommt man einen komfortablen Schuh mit sehr gutem Halt, guter Verarbeitung und guten Geschwindigkeiten.

            Fazit des K2 Herren Inline Skates F.I.T. 80 Test

            Die F.I.T. 80 sind ein hervorragender Einsteigerskate mit einem sehr guten Preis-/Leistungs-Verhältnis! Der Inliner ist sehr komfortabel, nicht zu schwer, bietet guten Halt und sehr moderate Geschwindigkeiten.

            Dieser Inliner ist aber nicht nur für Anfänger gut geeignet, sondern ebenso auch für bereits fortgeschrittene Fahrer, die nicht zu tief in die Tasche greifen wollen! Mit den 80mm Rollen lassen sich wunderbar Strecken um den See fahren oder aber auch durch die Stadt, da die Rollengröße einen guten Kompromiss zwischen Wendigkeit und Geschwindigkeit bieten. Mit einer guten Fahrtechnik lassen sich auch aus diesen Inlinern sehr moderate Geschwindigkeiten herausholen.

            Möchte man noch schneller unterwegs sein, helfen entweder härte Rollen (84A), oder ein Inliner Modell mit 84 oder 90mm Rollen (oder sogar 100mm, wenn man wirklich nur Strecke fährt und auf Wendigkeit verzichten kann).