Inliner Test – Unsere Testergebnisse 2015/2016

Anzeige

Mit diesem Inliner Test wollen wir Dir den Einstieg erleichtern und helfen den richtigen Inliner kaufen zu können. Die Ergebnisse sind nach der Gesamtwertung sortiert. Es lohnt sich allerdings auch auf das Preis-/Leistungs-Verhältnis acht zu geben. Hierbei schneiden Skates mit einer geringeren Wertung teilweise deutlich besser ab.

Weiter unten ↓ findest Du noch weitere Informationen.

Platz 1  –  Powerslide Metropolis 80

  • Herren Freeskates
  • Rollengröße 80mm
  • Härtegrad 85A
  • Powerslide ABEC-7 Kugellager
  • Hardboot (Hartschale)

Fazit: Unser Test-Sieger! Extrem wendiger Hartschalen Skate zum günstigen Preis. Wer sich allerdings nach großen Geschwindigkeiten sehnt, sollte sich Platz 2 und 3 näher ansehen, da der Powerslide Metro „nur“ 80mm große Rollen besitzt.

** PREIS-/LEISTUNGS-SIEGER – HERREN **

Ausführlichen Powerslide Metropolis Testbericht lesen.

Platz  2  –  K2 Herren Inlineskate VO2 100 X Pro

K2 Herren Inlineskate VO2 100 X Pro
Wertung:
91
  • Herren Inliner
  • Fitness Skates
  • 100mm/90mm Hi-Lo
  • Härtegrad 83A
  • ILQ-9 Classic Plus Kugellager von Twincam

Fazit: Top! Durch Hi-Lo System wendig und trotzdem sehr schnell unterwegs.

** PLATZ 2 – PREIS-/LEISTUNG – HERREN **

Ausführlichen VO2 100 X Pro Testbericht lesen.

Platz 3  –  K2 Damen Inlineskate VO2 90 Pro W

K2 Damen Inlineskate VO2 90 Pro W
Wertung:
91
  • Damen Inliner
  • Fitness Skates
  • 90mm große Rollen
  • Härtegrad 83A
  • Twincam ILQ-9 Classic Plus Kugellager

Fazit: Einer der derzeit besten K2 Inliner für Damen!

** PREIS-/LEISTUNGS-SIEGER – DAMEN **

Ausführlichen VO2 90 Pro W Testbericht lesen.

Platz 4  –  K2 Damen Inlineskate VO2 90 Boa W

K2 Damen Inlineskate VO2 90 Boa W
Wertung:
91
  • Inlineskates für Damen 
  • Fitness Skates
  • 90mm Rollengröße
  • 83A Härtegrad
  • ILQ-9 Classic Plus Twincam Kugellager

Fazit: Top! Erweitert den derzeit wohl besten K2 Damen Inliner um einen Boa-Verschluss. Nur der Preis leidet leider etwas stark darunter.

Ausführlichen VO2 90 Boa W Testbericht lesen.

Platz 5  –  K2 Herren Inlineskate VO2 90 Boa M

K2 Herren Inlineskate VO2 90 Boa M
Wertung:
90
  • Herren Fitness Skates
  • 90mm Rollen
  • Härtegrad von 83A
  • Kugellager ILQ-9 Classic Plus von Twincam

Fazit: Sehr gut! Schnell und wendig inkl. Boa-Verschluss

Ausführlichen VO2 90 Boa M Testbericht lesen.

Platz 6  –  K2 Herren Inlineskate VO2 90 Pro M

K2 Herren Inlineskate VO2 90 Pro M
Wertung:
89
  • Herren Fitness Inliner
  • Rollen: 90mm
  • Härtegrad: 83A
  • Kugellager: ILQ-9 Classic Plus (Twincam)

Fazit: Günstigere Alternative – Etwas langsamer, dafür wendig

Ausführlichen VO2 90 Pro M Testbericht lesen.

Weitere getestete Inlineskates

K2 Damen Inlineskate Athena W

K2 Damen Inlineskate Athena W
Wertung:
79
  • Damen Fitness Inlineskates
  • 80mm Rollen
  • Härtegrad: 80A
  • Kugellager: ABEC-5 von Twincam

Fazit: Sehr komfortable Skates zu einem günstigen Preis. Sehr gut geeignet für Einsteiger.

Ausführlichen K2 Athena W Testbericht lesen.

Hudora Kinder Inlineskates HD 99-R

Hudora Kinder Inlineskates HD 99-R
Wertung:
77
  • Kinder Inliner
  • 64mm Rollen
  • Härtegrad: 83A
  • Schuhgrößen:  28-31, 32-35, 36-39 und 40-43
  • ABEC-3 Kugellager

Fazit: Sehr preiswerte, größenverstellbare Skates für Kinder, die zudem noch sehr komfortabel sind.

Ausführlichen Hudora HD 99-R Testbericht lesen.

Anzeige

Hudora Inlineskate RX-23 M4.0

Hudora Inlineskate RX-23 M4.0
Wertung:
61
  • Herren Fitness Skates
  • Rollengröße: Je nach gewählter Schuhgröße zwischen 76mm und 82mm
  • Härtegrad: 78A
  • ABEC-5 Kugellager

Fazit: Sehr günstiger Preis und für kurze Strecken Ok – für alles andere zu schlechte Kugellager und Rollen.

Ausführlichen Hudora RX-23 M4.0 Testbericht lesen.

Inliner im Test

inliner test skatesBei unserem Inliner Test haben wir bisher zehn Inlineskates getestet. Bei unserem Inliner Vergleich findest du allerdings noch einige weitere Inline Skates – zusammengefasst in einer übersichtlichen Tabelle.

Bei den Plätzen 2 bis 6 unseres Tests sind die identischen Kugellager – die ILQ-9 Classic Plus Lager von Twincam – verbaut, die uns bisher mit ihrer Marken-Qualität überzeugt haben.

Auf Platz 1 ist allerdings ein anderer Skate gelandet: Der Powerslide Metropolis. Dieser Skate verfügt über einen Hardboot der optimalen Halt und Flexibilität gibt und ist perfekt für die Stadt geeignet – das Ganze zu einem unschlagbaren Preis-/Leistungs-Verhältnis, was ihn ebenfalls zu unserem Preis-/Leistungs-Sieger im Herren-Bereich macht.

Mit kleinem Abstand auf Platz 2 ist der VO2 100 X Pro M gelandet, der uns mit seinem Hi-Lo System und den 100mm/90mm Rollen überzeugt hat. Für hohe Geschwindigkeiten ist er unserem Platz 1 vorzuziehen.

Auf den Plätzen 3 und 4 versammeln sich dann punktgleich zwei Damen Inliner. Die Skates unterscheiden sich dabei nur anhand der Farbe und dem Verschluss. Die Variante ohne Boa-Verschluss, der VO2 90 Pro W, haben wir an dieser Stelle auf Platz 3 platziert, da dieser Inliner zugleich unser Preis-/Leistungs-Sieger im Damen-Bereich ist. Wer nicht auf einen Boa-Verschluss verzichten möchte, kann aber trotzdem zu dem Viertplatzierten VO2 90 Boa W greifen.

Wer etwas weniger ausgeben möchte, kann auch sehr gut zu unserem Platz 6, dem VO2 90 Pro M, greifen. Dieser ist eine günstige Alternative zu den „großen Brüdern“ und bietet mit seinen 90mm Rollen dennoch hohe Geschwindigkeiten. Im Damen-Bereich ist hier natürlich der sehr beliebte Athena W zu erwähnen. Dieser Skate ist sehr günstig und bietet einen soliden Einstieg.

Mehr über Inlineskaten

Inlineskaten bei schönem Wetter macht besonders viel Spaß. Außerdem bietet es ein ideales Trainingsprogramm, um die Ausdauer zu verbessern und mit Spaß weitere Kalorien zu verbrennen oder die generelle Fitness zu steigern.

Auf dieser Seite findest du ausführliche Informationen und Inline Skates Tests, um tolle Inliner zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis zu bekommen, um dich perfekt auf den Sommer vorzubereiten und das schöne Wetter auf Rollen genießen zu können.

Vorteile vom Inlineskaten

Die Vorteile vom Inlineskaten kennt übrigens auch Sport-Profi Anni Friesinger-Postma, die als K2 Botschafterin unterwegs ist, wie sie vor kurzem in einem Interview erzählte:

„Der große Vorteil gegenüber anderen Sportarten wie Radfahren oder Laufen ist die gelenkschonende und ganzheitliche Beanspruchung sämtlicher Muskeln im Körper. Po, Beine, Rumpf, Rücken, Bauch und Arme – es gibt keinen Bereich, der nicht vom Skate Training profitiert. Zusätzlich werden Körperbeherrschung, Gleichgewicht und Koordination geschult.“

Der Kalorienverbrauch ist beim Inlineskaten ebenfalls nicht zu unterschätzen. Wer bei normalem Tempo fährt und normal gebaut ist verbraucht in einer Stunde ca. 400 Kalorien. Ist das Körpergewicht, das Tempo oder der Streckenanspruch höher, steigt der Kalorienverbrauch natürlich.

Die Ausrüstung

Ob Einsteiger oder Fortgeschrittener: Ein passender Schuh, gute Inliner Rollen und Kugellager spielen bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle.

„Neben einer Schutzausrüstung mit Helm und Schonern ist natürlich der Skate das wichtigste Ausrüstungsteil. Er muss den Fuß sicher und fest umschließen, ohne unangenehme Druckstellen zu verursachen. Um auch hohe Geschwindigkeiten genießen zu können, achte ich besonders auf größere Rollen.“, so Anni Friesinger-Postma weiter.

Aber auch eine Schutzausrüstung sollte natürlich nicht vernachlässigt werden. Diese gibt vor allem Einsteigern die nötige Sicherheit, die sie benötigen. Aber auch Fortgeschrittene sollte nicht darauf verzichten, da immer unvorhergesehene Dinge passieren können.

Weiterführende Infos

Inliner kaufen – Mithilfe unserer praktischen Vergleichsübersicht

Inliner Schuhgröße ermitteln – Vorgehen und Häufige Fragen

Inliner Auswahl – Die Wahl des richtigen Inlineskates

Was ist Inlineskaten

Anzeige